:: Home  > Angebote  >  Synthesizer  >  Yamaha - MX Serie  >  Yamaha - MX49

Yamaha MX49

produktfeatures
  •  Über 1.000 Voices, basierend auf den Waveforms vom MOTIF XS
  • VCM-Effekte (Virtual Circuitry Modeling)
  • Performance-Modus mit einfacher Split/Layer-Erstellung für sofortige Inspiration
  • 128-fache Polyphonie, 16 Parts Multitimbralität
  • Echtzeit-Controller für VSTs und DAWs
  • Bi-direktionales USB-Audio/MIDI-Interface
  • Music Production Software-Suite im Lieferumfang enthalten
  • Geringes Gewicht, Tastatur in Yamaha-Qualität
  • Vollwertige analoge und digitale Verbindungsmöglichkeit
produktabbildungen
49_1.jpg 49_3.jpg 49_2.jpg
Lieferzeit: Sofort Verfügbar
0531 / 238560
Fragen Sie nach unseren Paketangeboten!

Der Yamaha MX49 – die 49-Tasten-Variante der neuen MX-Serie – kombiniert mehr als 1.000 Klänge des Motif XS mit Audio- und MIDI-Konnektivität via USB sowie Features, die ihn als DAW- bzw. Plugin-Controller tauglich machen. Ob die Aussage des Herstellers, die dem Gerät "a ground breaking level of affordability" bescheinigt, so stehengelassen werden kann, müssen Sie selbst entscheiden, jedenfalls wird hier ein recht vielseitiges Gesamtpaket geschnürt, das zu einem sagenhaften Preis Leistungsverhältnis daherkommt.

Die Architektur der Klangerzeugung beruht auf 16 Parts und einer Polyphonie von 128 Stimmen. Split- und Layer-Funktionen sind nach heutigen Standards natürlich auch an Bord. Die innewohnenden Effekte basieren auf der hauseigenen Technologie VCM (virtual component modeling), mit dem die Klangeigenschaften elektronischer Bauteile nachgebildet werden sollen. Die Schaltkreise der Vintage-Effekte aus den Keyboards der 70er Jahre (EQ, Flanger, Phaser und Wah) werden so zu neuem Leben erweckt.

Dank des bidirektionalen MIDI & Audio Interface via USB bietet der Yamaha MX49 die Möglichkeit, dem Sound Ihrer DAW über den integrierten Kopfhörerausgang zu lauschen, Studiomonitore oder eine PA-Anlage anzuschließen. Die digitalen Sounds des Yamaha MX49 können Sie auch 1:1 auf Ihrem Audio Rechner aufnehmen - ohne je in die analoge Domäne zu wechseln, bleibt es bei der unbefleckten Klangqualität des Ursprungssignals.

Mit den Potis und Knöpfen können Sie Ihre DAW-Software und die Regler Ihrer Plugins steuern. Wenn Sie Cubase nutzen, lässt sich sogar ein AI-Drehregler einsetzen, der dazu dient, den Parameter zu kontrollieren, den Sie gerade mit dem Mauszeiger berühren.

Steinberg Cubase AI wird auch noch mitgeliefert – nur ein paar Schlagworte dazu:

  • 48 Audiospuren
  • 64 MIDI-Spuren
  • Notationsfunktion und integrierte Effekte

Darüber hinaus wird der Yamaha MX49 mit den virtuellen Instrumenten Steinberg Prologue und Yamaha YC-3B (Emulation einer Orgel) ausgeliefert.

 

kontakt

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt oder wünschen Sie einen Rückruf von uns ? Klicken Sie hier.